Trusetaler Wasserfall Wanderung

5/5 - (98 votes)
Auf den 228 Stufen entlang der Trusetaler Wasserfall wandern
Auf den 228 Stufen entlang der Trusetaler Wasserfall wandern

Die Trusetaler Wasserfall Wanderung

Du hast mehrere Varianten für deine Trusetaler Wasserfall Wanderung in Thüringen. Bei deinem Ausflug kannst du entweder nur den kurzen Spaziergang vom Parkplatz zum Wasserfall machen und dort die 228 Stufen erklimmen. Bis zur Teufelskanzel solltest du aber auf jeden Fall, wenn du schon einmal hierher kommst. Die meisten Besucher wandern von hier noch weiter und machen den klassischen Trusetaler Wasserfall Rundweg. Entlang des sehenswerten Wasserfallgrabens wanderst du zurück zum Wasserfall. Alternativ gibt es einen Rundweg, der im Ort Trusetal beginnt. Er ist ideal, wenn du mit dem Bus anreisen möchtest, bietet sich aber auch sonst gut als Wanderung an, weil diese Route neben der Teufelskanzel auch noch zum ebenfalls aussichtsreichen Wallburger Turm führt. Hier die beiden Wege im Detail:

Der Trusetaler Wasserfall Rundweg

Die Trusetaler Wasserfall Wanderung - vom Parkplatz geht es die wenigen Meter hinüber zum Wasserfall
Die Trusetaler Wasserfall Wanderung – vom Parkplatz geht es die wenigen Meter hinüber zum Wasserfall
Der Blick von unten auf den Trusetaler Wasserfall - links siehst du die kleinen Wanderer hinauf wandern
Der Blick von unten auf den Trusetaler Wasserfall – links siehst du die kleinen Wanderer hinauf wandern
Aussichtsterrasse oder Trusetaler Wasserfall Wanderung?
Lass dir die Trusetaler Wasserfall Wanderung keinesfalls entgehen! Unbedingt auf den Stufen nach oben!
Lass dir die Trusetaler Wasserfall Wanderung keinesfalls entgehen! Unbedingt auf den Stufen nach oben!

Der klassische Trusetaler Wasserfall Rundweg startet am offiziellen Parkplatz. Von hier geht es am Wasserfall entlang nach oben. 228 Stufen mußt du erklimmen, bis du oben am Wasserfallgraben ankommst. Bleib in diesem Abschnitt unterwegs ruhig einmal stehen. Hier hast du viele tolle Ausblicke! Danach folgst du einfach dem Wasserfallgraben. Es ist wildromantisch, entlang des Wassers zu wandern. Gerade an heißen Sommertagen ist es unter den Bäumen und am Wasser angenehm. Nächtes Highlight ist rund 1 Kilometer nach dem Start der Wanderung die ehemalige Erzgrube. Am Hübelsberg führt die Wanderung entlang bis zum sogenannten Wasserfallgraben Einlauf. Hier wird das Wasser von der Truse abgezweigt und in den Wasserfallgraben geleitet. Entlang der Truse geht es von hier rund 1 Kilometer zurück zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz.

TIPP DES AUTORS:
Beachte oberhalbs des Wasserfalls die sogenannte Teufelskanzel. Das ist ein Aussichtsfelsen, den du entweder über die Stufen vom Wasserfall aus erreichen kannst oder über einen Wandersteig vom Wasserfallgraben kommend. Nicht zu verwechseln mit der Teufelskanzel an der Saaleschleife oder gar der Teufelsschlucht. Dort lohnt sich die Wanderung auf der Teuflischen Acht, aber das ist wieder ganz etwas anderes.

Daten und Fakten der Trusetaler Wasserfall Wanderung

Weglänge4 Kilometer
Höhenunterschiedca. 100 Höhenmeter
Dauerca. 1,5 Stunden
Schwierigkeitleicht
der klassische Trusetaler Wasserfall Rundweg

Trusetaler Wasserfall Wanderung – bei Anfahrt mit dem Bus

Wenn du mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchtest, bietet sich dieser Trusetaler Wasserfall Rundweg an. Er startet direkt am Busbahnhof in Trusetal. Hierhin verkehren Busse aus dem benachbarten Brotterode und aus Schmalkalden. In Schmalkalden hast du auch einen Anschluß an den Zug, dort ist ein Bahnhof mit guten Anbindungen. Deine Wasserfall Wanderung von der Bushaltestelle in Trusetal führt gleich aus dem Ort hinaus in Richtung Hofberg. Waldreich und mit Ausblick verläuft der Wanderweg nach Elmenthal. Danach erreichst du die sogenannte Teufelskanzel. Sie liegt oberhalb vom Trusetaler Wasserfall. Von hier folgst du dem steilen Abstieg zum Wasserfall. Entlang der 3 Wasserfall Kaskaden erreichst du den Fuß des Wasserfalls. Hier querst du die Straße und wanderst auf der anderen Seite zurück. Am Eichenkopf hast du einen tollen Blick und wenn du noch mehr Ausblick haben willst, besuchst den Wallburger Turm – er liegt ebenfalls auf dem Rückweg zum Busbahnhof in Trusetal.

Daten und Fakten der Trusetaler Wasserfall Wanderung ab Busbahnhof

Weglänge5 Kilometer
Höhenunterschiedca. 150 Höhenmeter
Dauerca. 2 Stunden
Schwierigkeitmittel
Trusetaler Wasserfall Rundweg – ab Busbahnhof

Zusammenfassung

Die Trusetaler Wasserfall Wanderung bietet verschiedene Optionen, um die natürliche Schönheit der Umgebung zu erkunden. Hier sind Details zu den beiden Hauptwegen:

1. Der klassische Trusetaler Wasserfall Rundweg:

  • Weglänge: Etwa 4 Kilometer.
  • Höhenunterschied: Ca. 100 Höhenmeter.
  • Dauer: Ungefähr 1,5 Stunden.
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht.

Beschreibung: Dieser Rundweg startet am offiziellen Parkplatz. Auf diesem Weg wanderst du am Wasserfall entlang nach oben und erklimmst 228 Stufen, um den Wasserfallgraben zu erreichen. Der Weg führt entlang des Wasserfallgrabens, der mit seiner wildromantischen Umgebung und kühlen schattigen Abschnitten ein angenehmes Wandern ermöglicht. Die ehemalige Erzgrube ist ein weiteres Highlight auf dem Weg. Nach etwa einem Kilometer am Hübelsberg entlang erreichst du den Wasserfallgraben Einlauf, wo das Wasser von der Truse abgeleitet wird. Von dort wanderst du etwa einen Kilometer entlang der Truse zurück zum Ausgangspunkt am Wanderparkplatz. Während dieser Wanderung hast du auch die Möglichkeit, die Teufelskanzel zu besuchen und den Blick auf die Umgebung zu genießen.

2. Trusetaler Wasserfall Wanderung ab Busbahnhof:

  • Weglänge: Etwa 5 Kilometer.
  • Höhenunterschied: Ca. 150 Höhenmeter.
  • Dauer: Ungefähr 2 Stunden.
  • Schwierigkeitsgrad: Mittel.

Beschreibung: Dieser Weg startet direkt am Busbahnhof in Trusetal und bietet sich besonders für Besucher an, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchten. Der Weg führt aus dem Ort hinaus in Richtung Hofberg und verläuft durch waldreiches Gelände mit schönen Ausblicken. Du kommst nach Elmenthal und erreichst schließlich die Teufelskanzel, die oberhalb des Trusetaler Wasserfalls liegt. Von dort folgst du einem steilen Abstieg zum Wasserfall und wanderst entlang der drei Wasserfallkaskaden. Anschließend überquerst du die Straße und wanderst auf der anderen Seite zurück. Auf dem Rückweg zum Busbahnhof in Trusetal bietet sich die Möglichkeit, den Wallburger Turm zu besuchen und weitere Ausblicke zu genießen.

Wissenswert für deinen Ausflug

Die häufigsten Fragen

Wie lange dauert die Trusetaler Wasserfall Wanderung?

Die Dauer der Wanderung variiert je nach gewähltem Weg. Der klassische Trusetaler Wasserfall Rundweg dauert ungefähr 1,5 Stunden, während die Trusetaler Wasserfall-Wanderung ab dem Busbahnhof etwa 2 Stunden dauert. Wenn weniger Zeit hast, kannst du vom Parkplatz zum Wasserfall gehen und nur die Stufen hochsteigen. Das ist in wenigen Minuten möglich. Jedoch verpasst du einige tolle Eindrücke – deswegen besser mehr Zeit einplanen.

Wie hoch ist der Schwierigkeitsgrad der Wanderung?

Der klassische Rundweg gilt als leicht, während die Route ab dem Busbahnhof als mittelschwer eingestuft wird. Beide Wege erfordern eine gewisse Grundfitness, da es einige Höhenunterschiede gibt.

Gibt es Aussichtspunkte entlang der Wanderung?

Ja, die Trusetaler Wasserfall-Wanderung ab dem Busbahnhof eignet sich gut für Besucher, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen möchten, da der Weg direkt am Busbahnhof startet.

Kann man zum Trusetaler Wasserfall wandern mit Kindern?

Ja, der Trusetaler Wasserfall eignet sich gut für eine Wanderung mit Kindern. Die Wanderung bietet verschiedene Optionen, die je nach Alter und Fitness der Kinder angepasst werden können. Hier sind einige Aspekte zu beachten:
Kurzer Spaziergang und Stufen: Der kurze Spaziergang vom Parkplatz zum Wasserfall ist auch für Kinder geeignet. Die 228 Stufen können eine aufregende Herausforderung für sie sein, und die Aussicht auf den Wasserfall von oben könnte ihre Neugier wecken.
Teufelskanzel: Die Teufelskanzel, ein Aussichtspunkt oberhalb des Wasserfalls, bietet eine tolle Gelegenheit, die Kinder für eine kurze Strecke zu motivieren. Der Blick von hier aus ist spektakulär und kann als Belohnung dienen.
Wasserfallgrabens entlangwandern: Der Wasserfallgrabenweg, der entlang des Wassers führt, kann für Kinder interessant sein, da sie die Möglichkeit haben, das fließende Wasser zu beobachten und die Natur zu erkunden.
Spielplatz: Das Café Wintersport bietet einen kleinen Spielplatz, auf dem Kinder spielen können, während die Eltern eine Pause einlegen.

Ist die Wanderung gut ausgeschildert?

Ja, die Wanderwege sind gut ausgeschildert, so dass du dich auf deiner Wanderung leicht orientieren kannst.

Wann ist die beste Zeit für die Trusetaler Wasserfall Wanderung?

Die beste Zeit für die Trusetaler Wasserfall Wanderung ist während der Betriebszeiten des Wasserfalls, wenn die Anlage für Besucher geöffnet ist. In der Regel ist der Trusetaler Wasserfall jährlich nur von Ostern bis Ende Oktober in Betrieb. Dies ist die ideale Zeit, um die Wanderung zu unternehmen und den Wasserfall in seiner vollen Pracht zu erleben. Während dieser Monate ist der Wasserzulauf aktiv, und die Umgebung ist grün und lebendig, was die Wanderung besonders reizvoll macht.
Die Frühlings- und Sommermonate bieten angenehme Temperaturen und eine üppige Vegetation, die die Wanderung angenehm gestalten. Dies ist auch die Zeit, in der der Cafébetrieb und andere Veranstaltungen rund um den Wasserfall stattfinden können, was das Gesamterlebnis bereichert.
Es ist wichtig zu beachten, dass der Wasserfall in den Wintermonaten, von Ende Oktober bis Ostern, keinen Wasserzulauf hat und somit sein spektakulärer Anblick nicht vorhanden ist. Während dieser Zeit sind die Anlagen geschlossen, um Frostschäden an der Gesteinskulisse zu verhindern.

Empfehlenswerte Wanderungen

Wenn dir die Trusetaler Wasserfall Wanderungen gefallen, haben wir hier noch einige weitere empfehlenswerte Wanderungen für dich. Wir haben sie gemacht und waren von ihnen begeistert. Vielleicht gefällt es dir auch hier? Klick einfach mal durch diese Wandertipps und lass dich überraschen:
Wimbachklamm: leichte Wanderung durch eine meterhohe Felsenschlucht
Bad Gastein Wasserfall – leichte Wanderung an einem der größten Wasserfälle in Europa
Schwedenlöcher: bekannte Felsenschlucht an der Bastei
Felsenmeer: leichte Wanderung durch riesige Felsblöcke
Calmont Höhenweg: aussichtsreiche Wanderung an der Moselschleife
Drachenfels: leicht und aussichtsreich wandern am Rhein

Trusetaler Wasserfall Tipps merken

Willst du auch einmal am Trusetaler Wasserfall wandern? Dann merk diese Tipps für deinen nächsten Ausflug oder Urlaub. Du kannst dir ganz leicht mit einem Klick den Link als Email oder WhatsApp schicken. Das geht auch zum Teilen mit deinen Freunden, die du auf diesem Ausflug in Thüringen dabei haben möchtest. Zusätzlich gibt es die Funktion teilen über Facebook oder Pinterest Pin merken. Klick einfach auf den entsprechenden Button unter diesen Bildern. Völlig kostenlos – aber sicher nicht umsonst!

Merk dir diese Tipps & empfehle sie deinen Freunden: